Login

Spielbericht TSV Loccum I vom 05.03.2017

TSV Loccum - SV Sebbenhausen-Balge  2 : 0

Zu Anfang merkte man beiden Mannschaften die lange Winterpause an. In der 22. Min. ließ Marcel Peimann mit einem fulminaten Weitschuss aufhorchen. Diesen konnte aber Kevin Seidel hervorragend parieren. Danach fand der Gast als Erster besser ins Spiel. Der TSV fand immer noch nicht sein Zusammenspiel. Besonders Marcel Peimann hätte die verdiente Führung vor der Halbzeit erzielen können.

In der zweiten Halbzeit hatte der TSV wesentlich mehr Spielanteile und der Gast reagierte nur noch. In der 71. Min. konnte Oskar Oschek nach sehr guter Hereingabe von Manuel Droste die Führung erzielen. Und in der 75. Min. baute wiederum Oschek nach schöner Einzelleistung das Ergebnis aus. Somit konnte der gefährlichste Spieler des TSV einen, aufgrund der zweiten Halbzeit verdienten Sieg für den TSV einfahren.

1 : 0   (71. Min.)   Oskar Oschek
2 : 0   (75. Min.)   Oskar Oschek

75. Min. gelb-rot Kim-Hendrik Möhlenbrock

TSV Loccum: Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver, Timo Heinze, Patrick Nuerge, Andre Richter - Manuel Droste, Tom Merkert, Dennis Wesemann, Etienne Heinze (ab 52. Min. Alexander Naumann) - Oskar Oschek (ab 79. Min. Henry Breiter), Sebastian Lükens

SV Sebbenhausen-Balge: Dennis Meyer - Philipp Bergmann, Jens Eschenhorst, Torben Struss, Paul Schlemermeyer - Marcel Peimann (ab 65. Min. Tim Papenhausen), Viktor Tabler, Josè-Alberto Berg (ab 79.Min. Luca Goers), Kim-Hendrik Möhlenbrock - Carlos-Alberto Berg, Luis Schuster

 

1. und 2. Bundesliga

 
 

 

 
Zum Seitenanfang