B-Jugend: JSG Loccum-Rehburg - JSG Schwarme  1 : 2
 
Das entscheidende Spiel um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse begann gleich spektakulär. Bereits in der 2. Min. konnte Marvin-Lukas Maxelon einen Freistoß raffiniert in die rechte untere Torecke direkt zum 1 : 0 verwandeln. Aber bereits in der 4. Min. konnte der Gast mit dem 1:1 durch Thilo Fischer antworten. Die JSG Loccum war zu Anfang zu weit weg vom Gegner und ließ Schwarme in der 6. Min. wiederum eine große Chance für Robin Gantke. Danach hatte sich die JSG Loccum-Rehburg besser eingestellt und es fand ein ausgeglichenes Spiel statt. Schwarme versuchte über lange Bälle und seine schnellen Stürmer zum Erfolg zu kommen.
 
Die zweite Hälfte begann der Gastgeber wesentlich druckvoller und Jannik Nürge hätte in der 43. Min. die erneute Führung erzielen können. In der 52. Min. lief Hauke Wortmann über das ganze Feld und vergab links neben das Tor. Danach kam von Schwarme immer weniger und die JSG Loccum-Rehburg setzte sich in der Hälfte des Gastes fest. Aber es zeigte sich erneut das Manko der Chancenverwertung. Und so konnte Hauke Wortmann mit einem kräftigen Fernschuss in die Ecke den insgesamt glücklichen Sieg und den Klassenerhalt für die Schwarmer erzielen.
 
1 : 0   (02. Min.)   Marvin-Lukas Maxelon
1 : 1   (04. Min.)   Thilo Fischer
1 : 2   (72. Min.)   Hauke Wortmann
JSG Loccum-Rehburg I : Marius Jürgens - Yannis Baldrich, Jona Türke, Marvin-Lukas Maxelon, Kjell Rademacher, Levin Riedel, Tim Lempfer, Jannis Kortüm, Jakob David Ahl, Jannik Nürge, Joost Wahls, Jannis Weidlich, Ludwig Wilhelm, Joel Nordmeyer, Milad Saberie, Yasin Sahin

JSG Schwarme : Tom Jagemann, Malte Meyer, Thilo Fischer, Adrian Frese, Jan Freund, Dominik Meyer, Niklas Leder, Robin Gantke, Felix Lübkemann, Hauke Wortmann, Tom Wacker, Niklas Hillmann-Apman, Bryan-Kilian Bittner, Lennart Beneke, Lasse Westenberger, Fynn Fahrenholz

TSV Loccum - SC Haßbergen   2 : 2
 
Bereits in der 9. Min. konnte der Gast über Luca Martens die Führung erzielen. Der Marsriegel, den er am TSV Stand vor dem Spiel bekommen hatte, brachte wohl die Energie. Danach versuchte der TSV einiges, aber Hendrik Meier legte sich meistens den Ball zu weit vor. In der 21. Min hatten beide Seiten gute Chancen über Oskar Oschek und Sönke Ubben. Danach konnte der angeschlage TSV Torwart Kevin Seidel nicht mehr und musste durch den Feldspieler Andre Richter ersetzt werden. Er zeigte danach eine sehr gute Figur. Jetzt musste vom TSV mehr kommen und Oskar Oschek konnte in der 37. Min. per Kopf ausgleichen.
 
Die erste Hälfte der zweiten Halbzeit hatte der TSV mehr vom Spiel und hätte die Führung erzielen müssen. Es klappte aber nicht. In der 80. Min. hätte dann Luca Martens die Gäste in Führung bringen können. Aber kurz danach schaffte es Mike-Andre Ziehm durch einen Konter, als die TSV Abwehr zu offen war. In der 86. Min. konnte aber Marcel Heinze per Kopf den gerechten Ausgleich erzielen. So trennte man sich am Ende mit einem verdienten Ausgleich und der TSV kann am 30.6. 10 Jahre Kreisliga feiern.
 
0 : 1   (09. Min.)   Luca Martens
1 : 1   (37. Min.)   Oskar Oschek
1 : 2   (83. Min.)   Mike-Andre Ziehms
2 : 2   (86. Min.)   Marcel Heinze
TSV Loccum : Kevin Seidel (ab 25. Min. Marcel Heinze) - Jan-Lukas Kliver, Tom Merkert, Patrick Nürge, Andre Richert - Manuel Droste, Dennis Wesemann, Sebastian Lükens, Lukas Harmsen - Hendrik Meier, Oskar Oschek

SC Haßbergen : Ruben Cordes - Fatjon Shigerukaj, Julian Vaupel (ab 61. Min. Luca Klussmeier), Sönke Ubben, Lennart Beck - Michel Bultmann, Thomas Bruchmann, Claas Bergmann, Jan Beermann - Luca Martens, Mike-Andre Ziehm

TSV Loccum  -  TuS Leese 1 : 3



Bei hochsommerlichen Temperaturen gab es ein Lokalderby, worum es um nichts mehr ging. Einzig der Kampf um die Torjägerkanone zwischen Hendrik Meier und Dustin Meinking war noch interessant. Der Gast hatte klarere Aktionen und der TSV fand zu keiner spielerischen Linie. Leese brachte besonders Gefahr über den schnellen Mathis Nürge von rechts, da er häufig sehr frei stand. In der 38. Min. wurde Dennis Wesemann im Strafraum gefoult und Oskar Oschek verwandelte den Elfmeter routiniert zum 1:0. Kurze Zeit danach bekam Leese einen Freistoß vor dem Strafraum und Hennes Hockemeyer platzierte seinen hervorragenden Schuss zum Ausgleich.



Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte Leese einige gute Chancen und in der 61. Minute konnte der eingewechselte Jorin Rathmann auf Dustin Meinking flanken und dieser erzielte das verdiente 1:2. In der 76. Min. hätte Dustin Meinking die Führung ausbauen können, aber er verzog über das Tor. Beim TSV war weiterhin viel dem Zufall ausgelegt. Zum Ende des Spiels ließ der TSV mit seinen Kräften sehr nach und Torge Twachtmann konnte in der 87. Min. zum 1:3 verwandeln. Danach hatte Leese noch einige großen Chancen, da beim TSV keine Deckungsaufgaben mehr erfolgten, die er aber alle vergab.



1 : 0   (38. Min.)   Oskar Oschek
1 : 1   (43. Min.)   Hennes Hockemeyer
1 : 2   (61. Min.)   Dustin Meinking
1 : 3   (87. Min.)   Torge Twachtmann

TSV Loccum : Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver, Tom Merkert, Patrick Nürge, Andre Richter (ab 75. Min. Jakob Stäblein) - Manuel Droste, Dennis Wesemann, Sebastian Lükens, Lucas Harmsen - Hendrik Meier, Oskar Oschek (ab 82. Min. Manuel Teschner)

TuS Leese : Marco Nortmeier - Philip Jüres, Mathis Nürge, Henrik Kelkenberg, Robin Bacilius - Hennes Hockemeyer, Niklas Wagner, Nico Stelling (ab 75. Min. Arne Könemann), Maximilian Hunfeld (ab 29. Min. Torge Twachtmann) - Dustin Meinking, Bikar Houra (ab 57. Min. Jorin Rathmann)

B-Jugend :JSG Loccum - Rehburg - JSG Steimbke   5 : 0



Gleich zu Beginn drückte die Heimmannschaft die Steimbker in ihre Hälfte und sie versuchten es mit Konter über den schnellen Finn Blase. So war es Jannik Nürge der in der 9. Min. die erste dicke Chance hatte. Danach liefen die Loccum-Rehburger oft ins Abseits. Als in der 14. Min. die Abseitsfalle nicht klappte, konnte Jannik Nürge zum 1:0 vollenden. In der 26. Min. hatte wiederum der starke Jannis Nürge eine Chance, aber der gute Torwart Jasper Liebsch verhinderte. In der 32. Min fälschte dann jedoch Hauke Plumhoff ins eigene Tor zum 2:0 ab. Die erste dicke Gelegenheit für die Gäste hatte der agile Mohammed Elladawi in der 35. Min.


Als in der 47. Min. Joost Wahls einen Freistoß von 20 Meter aus hervorragend einnetzte, war das Spiel gelaufen. Von Steimbke kam bis auf Mohammad Elladawi zu wenig Gefahr. Marius Jürgens im Tor der JSG Loccum-Rehburg hatte wenig zu tun. In den letzten 20 Minuten bei sommerlichen Temparaturen hatte Steimbke sich aufgegeben und Kjell Rademacher konnte mit 2 Toren seine Torblockade beenden.



1 : 0   (14. Min.)   Jannik Nürge
2 : 0   (26. Min.)   Jannik Nürge
3 : 0   (47. Min.)   Joost Wahls
4 : 0   (63. Min.)   Kjell Rademacher
5 : 0   (73. Min.)   Kjell Rademacher

JSG Loccum - Rehburg : Marius Jürgens - Jannis Weidlich, Yannis Baldrich, Jona Türke, Marvin-Lukas Maxelon, Kjell Rademacher, Levin Riedel, Tim Lempfer, Jannis Kortüm, Jannik Nürge, Joost Wahls, Ludwig Wilhelm, Joel Nordmeyer, Milad Saberie, Yasin Sahin

JSG Steimbke : Jasper Liebsch - Leon Thies, Bjarne Stahn, Mohammed Elladawi, Gordano Hornig, Christian Engelbart, Tim Geisler, Colin Brümmer, Hauke Plumhoff, Finn Blase, Thomas Schiemann, Duart Trepca

1. Bundesliga

 
 

 

Fußball-News

Login

Anmeldung für registrierte Mitglieder

Schiedsrichter gesucht

Magst Du Fußball? Wolltest du schon immer einmal:

  • für dein Hobby Geld bekommen statt bezahlen?

  • Die Möglichkeit haben im Mittelpunkt zu stehen?

  • Bewundert werden für dein Wissen und dein Laufvermögen?

Dann werde Fußballschiedsrichter in Rehburg- Loccum!

Alle weiteren Infos

Zum Seitenanfang