Login

TSV Loccum - SC Marklohe  1 : 0

 
Zuerst nahmen sich beide Mannschaften den Wind aus den Segeln und erst in der 22. Min. hatte Nils Müller die erste Chance des Spiels. Er setzte den Ball aber neben das Tor. Der TSV hatte erst in der 31. Min. die erste Gelegenheit. Der Schuss von Manuel Teschner wurde jedoch abgeblockt. Erst zum Ende der ersten Halbzeit hatte der TSV mehr vom Spiel, weil vorher der Spielaufbau stockte.
 
Der Gast aus Marklohe baute immer mehr ab. Beide Seiten hatten zwei große Chancen als Nico Hütt die Latte traf und Sebastian Lükens freistehend daneben köpfte. Marklohe wurde immer ungefährlicher und so war in der 68. Min. Hendrik Meier da und konnte nach Vorlage von Sebastian Lükens das 1:0 erzielen. Jetzt musste Marklohe kommen, aber die TSV Abwehr stand das ganze Spiel sehr gut. In der 88. Min. hätten Hendrik Meier und Manuel Teschner das Spiel entscheiden können, aber Michel Cordes hielt hervorragend. So blieb es beim aufgrund der zweiten Halbzeit verdienten 1:0.
 
 
1 : 0   (68. Min.)   Hendrik Meier
 
TSV Loccum : Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver, Felix Schafft, Tom Merkert, Patrick Nürge - Andre Richter (ab 79. Min. Jakob Stäblein), Dennis Wesemann, Sebastian Lükens, Manuel Droste - Hendrik Meier, Manuel Teschner
 
SC Marklohe : Michel Cordes - Pascal Cousset, Torben Struss, Fabian Frohmann, Jan-Ole Meyer - Nils Müller, Wilken Buchholz (ab 83. Min. Hendrik Bielenberg), Marcel Müller, Daniel Müller - Marcel Wellner, Nico Hütt (ab 67. Min. Patrick Wesch)

Spielbericht TSV Loccum vom 03.09.2017

TSV Loccum - SG Schamerloh  6 : 0

Der TSV begann mit einem Paukenschlag, als bereits in der 3. Min. Henrik Meier das 1:0 erzielen konnte. In der 10. Min. brachte Tom Merkert Gefahr für den Gast mit einem Weitschuss. Der Abpraller vom Torwart sorgte jedoch für eine Abseitssituation. Aber in der 11. Min. tankte sich Henrik Meier von rechts durch und erzielte das 2:0. Durch diesen Rückschlag war die SG Schamerloh total verunsichert. Der bärenstarke Henrik Meier sorgte in der 29. Min. mit einem lupenreinen Hattrick zum 3:0 bereits für die Vorentscheidung. Zwar hatte Joschka Braedikow in der 38. Min. eine große Chance für die Gäste als die TSV Abwehr nicht konsequent genug war. Aber insgesamt kam, auch in der 2. Halbzeit, zu wenig von der SG. Als in der 77. Min. nach einem Freistoß von Oskar Oschek an die Latte wiederum Henrik Meier zum 4:0 da war, war alles gelaufen und der TSV konnte das Ergebnis am Ende noch höher schrauben. Insgesamt war es der Tag für Henrik Meier, der sich bisher als toller Neuzugang für den TSV zeigt.

1 : 0   (03. Min.)   Henrik Meier
2 : 0   (11. Min.)   Henrik Meier
3 : 0   (29. Min.)   Henrik Meier
4 : 0   (77. Min.)   Henrik Meier
5 : 0   (86. Min.)   Manuel Teschner
6 : 0   (88. Min.)   Oskar Oschek

TSV Loccum: Daniel Hecht - Jan-Lukas Kliver, Tom Merkert, Patrick Nuerge, Andre Richter - Manuel Droste, Dennis Wesemann (ab 50. Min. Kai Hormann), Marc Thomas, Marcel Heinze (ab 62. Min. Jakob Stäblein) - Hendrik Meier (ab 78. Min. Manuel Teschner), Oskar Oschek

SG Schamerloh: Lennart Meier - Christian Barg, Joschka Braedikow (ab 46. Min. Eike Langhorst), Olaf Laqua, Niklas Dohrmann - Tobias Haßfeld (ab 72. Min. Dennis Wilke), Helge Wulf, Patrick Barthold, Brian Wege - Frithjof Block, Tim Kleine

 
 

Spielbericht I.TSV Loccum vom 31.08.2017

TSV Loccum - SV Husum  1 : 1

Zu Beginn war der TSV wie in bisherigen Heimspielen sehr abwartend. Der SV Husum versuchte das Spiel an sich zu nehmen. Beim TSV fehlte noch die Paßgenauigkeit. Die meiste Gefahr ging vom Spielertrainer Otto Cobzas aus, der mit einigen Weitschüssen im für Gefahr sorgte. Die Stürmer des TSV hingen ziemlich in der Luft. Einzig Oskar Oschek traf in der 27. Min. den Pfosten. stand aber dabei im Abseits. Zum Ende der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen. In der 40. Min. scheiterte der sehr agile Steffen Borcherding mit einem fulminanten Weitschuss am sehr guten Daniel Hecht.

Husums Trainer Sven Hoffmann hatte ein goldenes Händchen mit der Einwechslung von Sumet Tahpanya, der kurz nach der Einwechslung in der 46. Min. die Führung für Husum erzielen konnte. Jetzt musste mehr vom TSV kommen und das Spiel wurde wesentlich agiler. In der 67. Min. war Oskar Oschek nach einem weiten Paß von Patrick Nürge zum 1:1 da. Danach sahen die Zuschauer ein sehr gutes Kreisligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Marcel Biler scheiterte mehrfach am sehr guten Daniel Hecht und auf der anderen Seite drehte Hendrik Meier richtig auf. Es blieb aber beim 1:1

0 : 1   (46. Min.)   Sumet Tahpanya
1 : 1   (67. Min.)   Oskar Oschek

TSV Loccum: Daniel Hecht - Jan-Lukas Kliver, Tom Merkert, Marc Thomas, Patrick Nürge - Felix Schafft (ab 53. Min. Jakob Stäblein), Dennis Wesemann, Manuel Droste (ab 53. Min. Marcel Heinze), Andre Richter - Hendrik Meier, Oskar Oschek

 

SV Husum: Maximilian Lanz - Kim Henrik Feist, Sascha Hoffmann, Janek Passiel (ab 46. Min. Sumet Tahpanya), Sebastian Gerke - Marven Feist, Otto Cobzas (ab 59. Min. Louis Zimmermann), Syam Vogt, Steffen Borcherding - Tim Reuter, Marcel Biler

 

1. Spieltag Bezirksliga TuS Sulingen - JSG Loccum

Spielbericht vom 19.08.2017

TuS Sulingen - JSG Loccum   1:3

In unserem ersten Spiel in der Bezirksliga mussten wir nach Sulingen reisen. Wir waren top-motiviert und begannen von Anfang an, den Gegner früh im Spielaufbau zu stören und uns die Bälle zu erobern. Daraus ergaben sich einige Torchancen, bei der wir noch Pech im Abschluß hatten. In der 37.Spielminute umdribbelte Joost Wahls auf der linken Außenseite zwei Gegenspieler und passte dann den Ball zu Jannik Nürge, der aus 14 Metern den Ball zur verdienten 1:0 Führung oben links im Tor versenkte. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte Sulingen ernorm viel Druck, daraus ergaben sich zahlreiche Kontermöglichkeiten für uns, die wir aber nicht nutzen konnten. In der 50. Spielminute erzielte Sulingen nach einem Abwehrfehler den 1:1 Ausgleich. Wir ließen die Köpfe aber nicht hängen und spielten weiter unsere Möglichkeiten aus. In der 58. Minute erzielte Levin Riedel per Kopf die 2:1 Führung für uns. Wir vergaben danach noch 3-4 sehr gute Torchancen. In der 79. Minute schloß Joost Wahls einen schönen Angriff zum 3:1 für uns ab. Nach dem Schlußpfiff waren wir überglücklich über einen unerwarteten, aber verdienten 3:1 Auswärtssieg, da unser Gegner in der letzten Saison mit 156:13 Toren überragender Kreismeister im Kreis Diepholz wurde.

 

Aufstellung:
Tor: Luca Brumm
Abwehr: Jakob Ahl, Jannis Kortüm, Yannis Baldrich, Marvin Maxelon
Mittelfeld: Jannik Nürge, Levin Riedel, Jona Türke, Joost Wahls, Kjell Rademacher
Angriff: Rafael Aquino
Ersatz: Joel Nordmeyer, Jannis Weidlich, Felix Axmann, Marius Jürgens,Ludwig Wilhelm, Milad Saberie
Trainer: Jan Rademacher, Tobias Kröning

 

1. Bundesliga

 
 

 

Schiedsrichter gesucht

Magst Du Fußball? Wolltest du schon immer einmal:

  • für dein Hobby Geld bekommen statt bezahlen?

  • Die Möglichkeit haben im Mittelpunkt zu stehen?

  • Bewundert werden für dein Wissen und dein Laufvermögen?

Dann werde Fußballschiedsrichter in Rehburg- Loccum!

Alle weiteren Infos

Fußball-News

Login

Anmeldung für registrierte Mitglieder

Zum Seitenanfang