Login

Spielbericht TSV Loccum I vom 14.05.17

TSV Loccum - SV Inter Komata Nienburg  2 : 0

Bereits in der 6. Min. konnte Alexander Naumann per Kopf die 1:0 Führung für den TSV erzielen. Inter Komata war zu Beginn des Spiels sehr unsicher in der Abweht. Der TSV zeigte hervorragende Spielzüge und hätte auch schnell das 2:0 erzielen können. Inter Komata hatte erst in der 20. Min. seine erste Chance durch Nawzad Safar. Zum Ende der ersten Halbzeit fing sich Inter Komata und hatte mehr vom Spiel als der TSV.

Auch in der 2. Halbzeit spielt der Gast gefällig, war aber zu harmlos im Sturm. Vom TSV kam zu wenig und er spielte zu abwartend. Die einzige Chance gelang Engin Baydak, der aber über das Tor verzog. In der 76. Min. war wiederum Alexander Naumann da und sorgte für die Entscheidung. In der 86. Min. zog der gut spielende Feisal Aljasham neben das Tor. Als der sehr gute Schiedsrichter Sven Riedel abpfiff, hatte der TSV einen verdienten Sieg eingefahren und ist weiter kräftig im Aufstiegsrennen.

1 : 0   (06. Min.)   Alexander Naumann
2 : 0   (76. Min.)   Alexander Naumann

TSV Loccum:  Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver (ab 70. Min. Hendrik Harmening), Tom Merkert, Patrick Nürge, Felix Schafft - Manuel Droste, Dennis Wesemann, Sebastian Lükens, Etienne Heinze - Oskar Oschek, Alexander Naumann

SV Inter Komata Nienburg: David Pedros - Valentin Istrate, Hüseyin Bayval, Engin Baydak, Feisal Aljashaam - Hasan Bayval, Mahmut Akbas, Masum Ay, Nawzad Safar - Baris Avanas, Mehmet-Veysi Aydin

Spielbericht TSV Loccum II vom 14.05.17

TSV Loccum II  -  TV Eiche Winzlar  5 : 1

Bereits in der 3. Min. konnte der TSV die Führung bejubeln. Andre Lampe legte auf Ole Lindeken und der konnte zum 1:0 einschieben. Aber in der 7. Min. leistete der TSV sich ein Eigentor durch Lukas Dökel, als die TSV Abwehr nicht auf Spielhöhe war. Danach zeigte sich ein ziemlich ausgeglichenes Spiel, welches ab der 20. Min. immer mehr vom Gast geprägt wurde. Aber in der 31. Min. war wiederum Ole Lindeken per Kopf da und konnte freistehend das 2:1 erzielen. In der 36. Min. wehrte der TSV Torwart Armut mit einem tollen Reflex den Ball von Nils Linowski an den Pfosten ab. Den Ausbau der Führung zum 3:1 erzielte in der 41. Min. Lukas Dökel.

Kurz nach der Halbzeit konnte wiederum der gut aufgelegte Lukas Dökel zuschlagen und in der 57. Min. sogte Jannis Glas für die Entscheidung. Danach war das Spiel gelaufen und der TSV holte drei wichtige Punkte.

1 : 0   (03. Min.)   Ole Lindeken
1 : 1   (07. Min.)   Eigentor Lukas Dökel
2 : 1   (31. Min.)   Ole Lindeken
3 : 1   (41. Min.)   Lukas Dökel
4 : 1   (47. Min.)   Lukas Dökel
5 : 1   (57. Min.)   Jannis Glass

90. Min. gelb-rot Hendrik Witte.

Spielbericht TSV Loccum I vom 30.04.2017

TSV Loccum - RW Estorf-Leeseringen  1 : 0

Mit Beginn des Spitzenspiels versuchte der Gast das Spiel in die Hand zu nehmen und der TSV stand sehr tief. So musste Kevin Seidel Kopf und Kragen riskieren um in der 12. Min. eine Großchance von Florian Schüttpelz abzuwehren. Die Spielstaffetten in den Reihen von Estorf liefen besser. In der 23. Min. zog Mirco Klann freistehend über das Tor des TSV. Da der TSV defensiv dagegenhielt, fehlten ihm die Anspielstationen im Mittelfeld. Die größte Chance in der ersten Halbzeit hatte jedoch der TSV, als Oskar Oschek sehr knapp neben das Tor köpfte.

In der 50. Min. ließ Jan-Lukas Kliver aufhorchen. Er vollendete mit einem unhaltbar satten Schuß zum 1:0. Danach versuchte Estorf zum Ausgleich zu kommen, aber die TSV Abwehr stand sehr sicher und ließ nur noch eine brenzlige Situation zu. Somit war der knappe Erfolg des TSV verdient. Damit ist das Aufstiegsrennen in der Kreisliga wieder sehr spannend und der TSV bewahrte seine eigenen großen Chancen.

 

1:0   (50. Min.)   Jan-Lukas Kliver

TSV Loccum: Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver (ab 80. Min. Etienne Heinze), Patrick Nuerge, Tom Merkert, Felix Schafft - Andre Richter, Manuel Droste, Dennis Wesemann, Sebastian Lükens - Oskar Oschek (ab 84. Min. Henry Breiter), Philipp-Leon Walter (ab 73. Min. Alexander Naumann)

R-W Estorf-Leeseringen: Marc Jamieson - Till-Yannik Pielhop, Yilmaz Houran, Helge Nussbaum, Pascal Bierhals (ab 57. Min. Joshua Dräger) - Stefan Büge, Jonas Rinne, Lukas Swiatkowski, Mirco Klann - Ramon Heidel, Florian Schüttpelz (ab 84. Min. Nils Schäffer)

Spielbericht TSV Loccum II vom 30.04.2017

TSV Loccum II  -  VfB Stolzenau  3:2

In der ersten Halbzeit ergriff der TSV immer mehr das Spiel und zeigte gute Ansätze. Nachdem Marc Thomas und Hendrik Harmening zwei gute Gelegenheiten vergeben hatten, war Ole Lindeken nach einem Konter da und konnte das 1:0 in der 17. Min. erzielen. Direkt danach wurde eine weitere gute Chance von Lindeken von der Linie gekratzt. Aber er gab nicht auf und konnte in der 25. Min. das 2:0 erzielen. Zwar hatte Stolzenau einen Pfostentreffer durch Kevin Loerzer, aber trotz hervorragenden Paraden von Andreas Kaiser traf Jannis Glass mit seinem Premierentor für den TSV.

Gleich in der 49. Min. erzielte Jonathan Ende den ersten Treffer für Stolzenau und als Kevin Loerzer in der 67. Min. mit einem schönen Treffer ins linke Eck den Anschluss erzielte, wurde es noch mal sehr spannend. Erst ab der 80. Min. konnte der TSV wieder besser dagegenhalten. In der 90. Min. hätte Loerzer mit einem Freistoß noch ausgleichen können, aber der Ball ging über das Tor.

1 : 0   (17. Min.)   Ole Lindeken
2 : 0   (25. Min.)   Ole Lindeken
3 : 0   (41. Min.)   Jannis Glass
3 : 1   (49. Min.)   Jonathan Ende
3 : 2   (67. Min.)   Kevin Loerzer

 

1. und 2. Bundesliga

 
 

 

 
Zum Seitenanfang