Login

VGH-Vertretung Graf sponsort zwei neue Trikotsätze

 

Pünktlich zu Beginn der neuen Saison stattet die VGH Vertretung Matthias Graf erneut in der Fußball-Sparte ein Jugendteam und den Herrenbereich mit einem neuen Trikotsatz aus.

Bereits über mehrere Jahre zeigt sich das örtliche Versicherungsunternehmen als großzügiger Sponsor für den TSV Loccum.

Wir sind sicher, dass wir damit für die kommende Serie gut gerüstet sind, und sagen auf diesem Wege ein

Herzliches Dankeschön!

 

an Matthias Graf und sein Team.

 

B-Jugend der JSG Loccum-Rehburg wird Fußball-Kreismeister


Jaaa... wir haben es geschafft!

Nach einer überragenden Saison 2016/2017 sind wir verdient Kreismeister der B-Jugend geworden und spielen somit als einzige Mannschaft in der neuen Saison in der Bezirksliga.

Mitte Juli 2016 begannen wir unsere Vorbereitung mit drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche. Darunter war auch eine außergewöhnliche Trainingseinheit im Schwimmbad Münchehagen. Eine Stunde Aquajogging stand auf dem Programm, und die Jungs waren nach dieser Stunde so platt, dass sie kaum noch aus dem Wasser kamen - insgesamt eine tolle Erfahrung.

Nach den Vorbereitungsspielen gegen Berenbostel, Wunstorf und Evensen starteten wir in der 1. Kreisklasse, um uns für die Kreisliga zu qualifizieren. In allen Spielen waren wir spielbestimmend und es ging fast ausschließlich auf das Tor der gegnerischen Mannschaften. Am Ende gewannen wir die 1. Kreisklasse mit neun Siegen und einer Niederlage.

Im ersten Spiel der Kreisliga gewannen wir knapp mit 1:0 gegen Hassbergen. Es folgten Siege gegen den ASC Nienburg 3:2, gegen Erichshagen 7:0, 2:0 gegen Lavelsloh und 4:1 gegen Eystrup.

Im Rückspiel gegen den ASC Nienburg erlitten wir eine 3:2 Niederlage, die uns aber anspornte, in den nächsten Spielen noch mehr Gas zu geben. 

Unser nächstes Auswärtsspiel gegen Hassbergen war richtungsweisend für unser Ziel. Ich habe ja schon viel erlebt, darunter auch Spiele, wo es etwas härter zur Sache ging, aber es blieb immer fair. Doch das, was die Hassberger machten, grenzte schon an Körperverletzung. Meine Spieler wurden von Anfang an bewusst getreten und verletzt, dazu kamen von den Zuschauern Beleidigungen gegenüber meinen Spielern, die schon tief unter die Gürtellinie gingen. Leider wurde ein sehr junger Jugendschiedsrichter angesetzt, der vieles nicht sah und auch nicht konsequent durchgriff. Fazit - wir mussten drei Spieler verletzungsbedingt auswechseln. Trotzdem haben wir uns mutig dagegengestellt und mit spielerischen Mitteln klar mit 3:1 gewonnen.

Es folgte ein 5:1 Sieg in Erichshagen, das vorletzte Spiel gewannen wir mit 5:0 gegen Lavelsloh und im letzten Spiel besiegten wir  Eystrup mit 3:1, wobei unser Torwart Luca Brumm einen Elfmeter hielt und mehrere Glanzparaden zeigte. Somit sind wir am Ende mit 27 Punkten und 35:9 Toren sowie 6 Punkten Vorsprung auf den Zweiten verdient Kreismeister der B-Jugend geworden. Zusammen mit Tobias Kröning haben wir eine geile Mannschaft trainiert, die auch untereinander viel Spaß hatte.

Spielbericht TSV Loccum I vom 28.05.2017

TSV Loccum - SC Marklohe  1 : 1

Im letzten Spiel der Saison hatte der TSV es selbst nicht mehr in der Hand, aufzusteigen. Bei sehr warmen Temperaturen spielte der TSV zuerst abwartend und Marklohe hatte mehr vom Spiel. Besonders um die 20. Min. hatte der Gast einige gute Chancen. Aber in der 25. Min. konnte Alexander Naumann seine Farben in Führung bringen. Da zu diesem Zeitpunkt der ASC zurücklag, witterte man die große Chance. Nach ausgeglichenem Spiel vergab zuerst Nils Müller seine große Chance und in der 33. Min. war Fynn Herbst per Kopf mit dem Ausgleich zur Stelle.

Die ersten zwanzig Minuten der zweiten Halbzeit waren sehr ausgeglichen. Beide Seiten hatten keine großen Chancen. Da der TSV gewinnen musste, kam zu wenig Gefahr vom Gastgeber. Erst in der 84. Min. wurde der TSV Torjäger Oskar Oschek eingewechselt, der aber nicht mehr den entscheidenden Treffer erzielen konnte. Nach einer gewissen Enttäuschung nach dem verpassten Aufstieg freut sicht der TSV in der neuen Saison wieder auf die Lokalderbies gegen Münchehagen und Rehburg in der Kreisliga.

1 : 0   (25. Min.)   Alexander Naumann
1 : 1   (33. Min.)   Fynn Herbst 

TSV Loccum: Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver, Tom Merkert, Patrick Nuerge, Felix Schafft (ab 71. Min. Henry Breiter) - Andre Richter, Dennis Wesemann, Sebastian Lükens, Manuel Droste - Etienne Heinze, Alexander Naumann( ab 84. Min. Oskar Oschek)

SC Marklohe: Michel Cordes - Marcel Müller, Pascal Weinholz, Pascal Cousset (ab 74. Min. Nick Wege), Tim Lühring (ab 80. Min. Alexander Nietfeld) - Fynn Herbst, Felix Meyer, Mathis Reichert, Fabian Frohmann - Nils Müller (ab 90. Min. Luca Rubeau), Marcel Wellner

Spielbericht TSV Loccum II vom 28.05.2017

TSV Loccum II  -  SV Nendorf  2:2

Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten beide Mannschaften noch ein Spiel bestreiten, bei dem es um nichts mehr ging. Der Gast war zu Beginn konzentrierter auf dem Platz und konnte bereits in der 4. Min. das 0:1 durch Paul Gust erzielen. Somit kam der TSV schwer ins Spiel. Bei Nendorf lief alles über die rechte Seite und Hagen Van-Der-Veen schlug immer gefährliche Flanken. So hatte auch Henrik Schröder nach schöner Flanke per Hacke eine sehr gute Gelegenheit. In der 39. Min. setzte Marcel Heinze für den TSV einen Freistoß neben das Tor.

In der zweiten Halbzeit versuchte der TSV mehr zu machen. Aber nachdem kurz zuvor Nick Meinking den Ball von der Linie klärte, erhielt der Gast einen Foulelfmeter, den Rene Heidenreich sicher in der 57. Min. verwandelte. In der 72. Min. erhielt auch der TSV einen Elfmeter, den Michael Sykora verwandelt. Danach machte der TSV mächtig Druck und Daniel Hecht köpfte in der 81. Min. zum verdienten Ausgleich. In der Schlußminute klärte Daniel Hecht noch auf der Linie und wurde so zum Spieler der Begegnung.

0 : 1   (04. Min.)   Paul Gust
0 : 2   (57. Min.)   Rene Heidenreich
1 : 2   (72. Min.)   Michael Szykora
2 : 2   (81. Min.)   Daniel Hecht

 

1. und 2. Bundesliga

 
 

 

 
Zum Seitenanfang