Login

Spielbericht TSV Loccum II vom 16.03.2017

TSV Loccum II  -  SV Kreuzkrug-Huddestorf  0:1

Bereits in der 2. Min. hatte der TSV eine dicke Chance durch Philipp-Leon Walter, der aber alleine vor dem Tor verzog. Der TSV begann sehr schwungvoll und Kreuzkrug setzte erst einmal auf Konter. in der ersten halben Stunde bestimmte der TSV durch gute Laufarbeit das Spiel. Kreuzkrug traf aber mit seiner ersten Chance zum 0:1, als die linke Abwehrseite des TSV sehr frei war und Dennis Könemann eindrücken konnte.

Mit Anfang der zweiten Halbzeit hatte der Gast einige Gelegenheiten ein Tor zu erzielen. Jetzt bestimmte Kreuzkrug das Spiel. Zum Ende setzte der TSV noch mal alles auf eine Karte, aber ihm fehlte der Torschütze im Zentrum. Letztendlich zeigte der TSV seine beste Saisonleistung und hätte den Ausgleich verdient gehabt.


0 : 1   (34. Min.)   Dennis Könemann

Spielbericht TSV Loccum I vom 12.03.2017

TSV Loccum - SV Duddenhausen 4 : 1

Als Heimmannschaft begann der TSV gleich mit viel Druck auf die Gäste. In der 11. Min. war es dann soweit, als Oskar Oschek sich durchsetzen konnte und zum 1:0 verwandelte. In der 19. Min. hatte der Gast seine erste Chance und Dirk Burdorf konnte ungehindert zum Ausgleich einnetzen. Oskar Oschek war in der 26. Min. per Kopf wieder besonders wichtig für den TSV. Er erzielte die erneute Führung, als der TSV durch den Ausgleich etwas den Faden verloren hatte. In der 35. Min. wurde Alexander Naumann im Strafraum gefoult, aber er selbst scheiterte am guten Torwart Henning Schlegel.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte der Gast etwas mehr. Aber in der 56. Min. verursachten sie wieder ein Foul im Strafraum. Diesmal schob Oskar Oschek überlegt ein. Danach war das Spiel so gut wie gelaufen. So hatte der TSV noch einige Chancen das Ergebnis weiter auszubauen. Henry Breiter erzwang aber lediglich durch eine tolle Aktion über den Flügel das 4:1 durch ein Eigentor.

1 : 0   (11. Min.)   Oskar Oschek
1 : 1   (19. Min.)   Dirk Burdorf
2 : 1   (26. Min.)   Oskar Oschek
3 : 1   (56. Min.)   Oskar Oschek
4 : 1   (84. Min.)   Eigentor Cord Schlemermeyer

77. Min. gelb-rot Alexander Naumann

TSV Loccum: Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver, Timo Heinze, Patrick Nuerge, Andre Richter (ab 69. Min. Henry Breiter) - Manuel Droste, Tom Merkert, Etienne Heinze, Alexander Naumann - Oskar Oschek (ab 85. Min. Philipp-Leon Walter), Sebastian Lükens

SV Duddenhausen: Henning Schlegel - Mirko Sander (ab 67. Min. Maik Schalitz), Frank Struss, Nino Friebe (ab 46. Min. Heiko Stührmann), EhlerAhlhusen (ab 20. Min. Cord Schlemermeyer) - Arne Meyer, Sören Friebe, Dirk Burdorf, Nico Kutter - Christian Müller, Luca Martens

Spielbericht TSV Loccum II vom 12.03.2017

TSV Loccum II  -  SC Uchte II  0:2

Nach vorsichtigem Beginn beider Teams hatte der Gast immer mehr Spielanteile. Aber Torgefahr kam von Uchte trotzdem nicht auf. Erst in der 28. Min. musste Yannick Höltke einen Weitschuss von Tjark Sauer hervorragend parieren. In der 32. Min. landete dann ein abgefälschter Schuss unglücklich im TSV-Tor. Danach schoss Uchte häufig aus der 2. Reihe und der TSV stand zu defensiv.

Die zweite Halbzeit begann der TSV offensiver und hatte auch gleich bessere Chancen. Aber in der 51. Min. wurde ein Gästeakteur im Strafraum gefoult und Tjark Sauer konnte zum 0:2 verwandeln. Auch danach hatte der TSV einige gute Gelegenheiten, besonders Felix Schafft knallte einen Freistoß an die untere Lattenkante. Insgesamt hat Uchte verdient gewonnen aber der TSV hielt sich gegen den Tabellenzweiten sehr wacker.

 

0:1   (32. Min.)   Jannis Riekemann
0:2   (51. Min.)   Tjark Sauer

Spielbericht TSV Loccum I vom 05.03.2017

TSV Loccum - SV Sebbenhausen-Balge  2 : 0

Zu Anfang merkte man beiden Mannschaften die lange Winterpause an. In der 22. Min. ließ Marcel Peimann mit einem fulminaten Weitschuss aufhorchen. Diesen konnte aber Kevin Seidel hervorragend parieren. Danach fand der Gast als Erster besser ins Spiel. Der TSV fand immer noch nicht sein Zusammenspiel. Besonders Marcel Peimann hätte die verdiente Führung vor der Halbzeit erzielen können.

In der zweiten Halbzeit hatte der TSV wesentlich mehr Spielanteile und der Gast reagierte nur noch. In der 71. Min. konnte Oskar Oschek nach sehr guter Hereingabe von Manuel Droste die Führung erzielen. Und in der 75. Min. baute wiederum Oschek nach schöner Einzelleistung das Ergebnis aus. Somit konnte der gefährlichste Spieler des TSV einen, aufgrund der zweiten Halbzeit verdienten Sieg für den TSV einfahren.

1 : 0   (71. Min.)   Oskar Oschek
2 : 0   (75. Min.)   Oskar Oschek

75. Min. gelb-rot Kim-Hendrik Möhlenbrock

TSV Loccum: Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver, Timo Heinze, Patrick Nuerge, Andre Richter - Manuel Droste, Tom Merkert, Dennis Wesemann, Etienne Heinze (ab 52. Min. Alexander Naumann) - Oskar Oschek (ab 79. Min. Henry Breiter), Sebastian Lükens

SV Sebbenhausen-Balge: Dennis Meyer - Philipp Bergmann, Jens Eschenhorst, Torben Struss, Paul Schlemermeyer - Marcel Peimann (ab 65. Min. Tim Papenhausen), Viktor Tabler, Josè-Alberto Berg (ab 79.Min. Luca Goers), Kim-Hendrik Möhlenbrock - Carlos-Alberto Berg, Luis Schuster

 

1. und 2. Bundesliga

 
 

 

 

Fußball-News

  • Podolski: Auch zum Abschluss Fanliebling

    Lukas Podolski ist nach seinem Traumtor im 130. und letzten Länderspiel zum 1:0-Endstand gegen England mit überragender Mehrheit zum "Spieler des Spiels" gewählt worden. Der Weltmeister erhielt 90 Prozent der 10.007 Stimmen - kein Wunder.

  • Ex-Nationalspieler Kuranyi beendet Karriere

    Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat seine Karriere beendet. Das bestätigt der 35-Jährige dem TV-Sender Sky Sport News HD: "Ich möchte mir mehr Zeit für die Familie nehmen." Für Deutschland bestritt der nun 35- Jährige 52 Länderspiele.

  • Weigl reist ab, Özil pausiert

    Julian Weigl fällt für das WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan am Sonntag (ab 18 Uhr, live bei RTL) aus. Der Dortmunder reiste wegen einer Prellung im Oberschenkel aus dem Quartier ab. Mesut Özil musste mit dem Training aussetzen.

  • Werner muss mit Muskelfaserriss abreisen

    Debütant Timo Werner hat beim 1:0-Heimsieg über England in Dortmund einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel erlitten. Der 21-jährige Stürmer von RB Leipzig fehlt dem Team beim WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan.

  • Löw: "Werden Siegesserie fortsetzen"

    1:0 gegen England bei Lukas Podolskis 130. und letztem Länderspiel: Auf DFB.de redet Bundestrainer Joachim Löw aber auch übers WM-Qualifikationsspiel am Sonntag (ab 18 Uhr, live bei RTL) in Baku gegen Gastgeber Aserbaidschan.

  • Fast zehn Millionen sehen 1:0 gegen England

    Das 1:0 der deutschen Nationalmannschaft in dem Länderspielklassiker gegen England hat der ARD eine gute TV-Quote beschert. Im Schnitt 9,71 Millionen Zuschauer sahen das letzte Spiel und Tor von Lukas Podolski im DFB-Trikot.

  • Podolski verabschiedet sich mit 49. Tor im 130. und letzten Spiel

    Der scheidende Weltmeister Lukas Podolski erzielte beim 1:0 gegen England in Dortmund zum Abschied aus der deutschen Nationalmannschaft seinen 49. Treffer im DFB-Dress. DFB.de zeigt die Rekord-Torjägerliste im Überblick.

  • Sieben Spiele ohne Gegentor: Weltmeister mit DFB-Rekord

    Die deutsche Nationalmannschaft hat durch den 1:0-Erfolg im Länderspielklassiker in Dortmund gegen England einen Rekord aufgestellt. Erstmals in der Geschichte blieb das DFB-Team in sieben Spielen in Folge ohne Gegentor.

Login

Anmeldung für registrierte Mitglieder

Zum Seitenanfang