Sportchallenge der Sparte Handball

 

In einer Phase, in der niemand so wirklich weiß, wann der Trainingsbetrieb wieder möglich ist, hat sich der Vorstand der Handballabteilung des TSV Loccum um Joel Weber und Anne Birkhahn etwas Besonderes für die Seniorenmannschaften einfallen lassen. Mit einer Sport-Challenge sollten die Motivation und der Spaß am Wettkampf aufrecht erhalten werden.
Weber: „Bis ein Mannschaftstraining wieder für uns möglich ist, kann es sich noch einige Zeit ziehen und keiner weiß, wann es wieder losgeht. Alle vermissen den Sport, sich im Wettkampf mit einer anderen Mannschaft messen zu können und gemeinsam für ein Ziel zu kämpfen, das wollten wir mit Hilfe der Challenge allen Aktiven trotz Corona ermöglichen.“
So starteten die zwei Loccumer Handballmannschaften am 8. März in die dreiwöchige Sport-Challenge: Aufgabe war es, durch Laufen oder Radfahren möglichst viele Punkte für das eigene Team zu sammeln. Für jeden gelaufenen und drei mit dem Rad gefahrene Kilometer wurde ein Punkt verbucht, als Nachweis sollte stets ein Bild der Pulsuhr oder der Running-App an jeweiligen den Teamchef geschickt werden.


Nach jeder Woche erfolgte durch die beiden Teamchefs dann die Auswertung und anschließend wurden die Punkte für den Wochensieg vergeben. Zusätzlich gab es jede Woche auch noch Bonuspunkte für z.B. die höchste Einzelpunktzahl, die meisten Aktiven oder die meisten Kilometer insgesamt vergeben. So blieb die Challenge bis zur letzten Woche äußerst spannend.
Am Ende konnte die Mannschaft der Damen den Vergleich mit 26 Punkten für sich entscheiden, und standen so als verdienter Sieger der Sport-Challenge fest. Doch auch die Herren dürfen sich zumindest ein bisschen als Gewinner fühlen. Denn, obwohl man vielleicht auf den ersten Blick den Wettkampf verloren hat, gelang es sich jede Woche zu steigern und durch viele Kilometer auf dem Fahrrad letztlich sogar mehr Kilometer zu sammeln als die Siegerinnen.
Die Sportler beider Mannschaften haben in den drei Wochen die Erwartungen der Initiatoren deutlich übertroffen: Insgesamt haben die TSV Handballer über 4000 Kilometer zurückgelegt. „Dabei war das Ziel, die Motivation der Spieler hochzuhalten. Es freut uns aber natürlich riesig, dass die Begeisterung für die Challenge so groß war und wir so ein positives Feedback bekommen haben“, sagt Weber.

Handball B-Jugend (weibl.) ist Regionsmeister

 Die weibliche B-Jugend der HSG Loccum/Stolzenau hat eine perfekte Saison 2018/19 gespielt. Am Ende standen mit insgesamt 13 Siegen bei nur zwei Niederlagen sensationelle 301: 158 Tore zu Buche. Die teilweise bereits seit sechs Jahren miteinander spielenden Mädels haben in dieser Saison wirklich beeindruckende und packende Spiele sowie auch einige mitreißende Zitterpartien gezeigt. Daher sagen wir jetzt:

„Herzlichen Glückwunsch zum Regionsmeister 2018/19“

Letztlich waren der Trainer Walter Krause-Weber und die Eltern sehr stolz auf die Mannschaft! „Die gute Gemeinschaft in der Mannschaft und das engagierte Training waren ausschlaggebend für diese tolle, erfolgreiche Saison. Es hat mir selbst großen Spaß gemacht, “ resümierte der Übungsleiter.

Joel Weber

Gelungener Auftritt des TSV Loccum auf der Gewerbeschau

Gewerbeschau 2 webAm 29. und 30. September 2018 fand die vom Handwerker- und Gewerbeverein im Gewerbepark „Loccumer Heide“ organisierte Gewerbeschau statt. Sowohl am Samstag wie auch am Sonntag sollte die attraktive Schau wie von allen Beteiligten gewünscht und erhofft zu einem vollen Erfolg werden. So kam es dann auch, denn an beiden Tagen erwies sich die Veranstaltung bei traumhaften Wetter als echter Publikumsmagnet. Es war also nicht verwunderlich, dass es bei den Veranstaltern sowie den Ausstellern rundum zufriedene Gesichter gab.

Das reichhaltige Angebot der über 50 Aussteller, darunter auch die Sparte Handball des TSV Loccum, sowie das abwechslungsreiche Rahmenprogramm lockten letztlich tausende Besucher auf die Ausstellung, sodass man ohne zu übertreiben vom Event-Highlight im September sprechen konnte.

Jubiläumswochenende 50 Jahre Sparte Handball

Das Jubiläumswochenende 18./19.08.2018 der Sparte Handball des TSV Loccum begann mit einem Empfang im Schulungsraum der Stadtsporthalle. Neben den Vertretern der Handballsparte und des Vorstandes des TSV konnten als Ehrengäste Hans Günther Schmidtchen vom WSL, Jürgen Wagner als stellv. Bürgermeister der Stadt Rehburg-Loccum und die Loccumer Ortsbürgermeisterin Dörte Zieseniß begrüßt werden.

Zu Beginn gab der Spartenleiter Walter Krause-Weber einen Rückblick auf 50 Jahre Sparte Handball. Die Gründung der Sparte erfolgte im Zuge der Errichtung der ersten Sporthalle 1968 maßgeblich durch die Initiative von Rainer Dahl, der bis 1984 die Spartenleitung inne hatte. Am Anfang standen die Herrenmannschaften. Erst 1976 folgte der Mädchenhandball und 1982 die Gründung der ersten Damenmannschaft. Im Jahre 1991 kam der Minihandball für Kinder im Alter von 5-8 Jahren dazu. 1996 wurde die HSG mit Stolzenau gegründet, um in deren größeren Halle Minihandballturniere ausrichten und eine spielfähige Herrenmannschaft aufstellen zu können. Mit der Einweihung der großen Stadtsporthalle 2011 in Loccum verbesserten sich die Spielmöglichkeiten erheblich und die ersten Turniere konnten in Loccum stattfinden. Durch das Engagement der vielen Trainer, Betreuer, Eltern, Schiedsrichter und weiteren Aktiven konnten die Jugendmannschaften z.B. an Turnieren in Esbjerg (Dänemark) teilnehmen und attraktive Turniere in Loccum, wie im Zuge des 120-jährigen Jubiläums des TSV 2015, ausgerichtet werden.

Aber er wies ebenfalls auf die gegenwärtigen Schwierigkeiten hin, z. B. eine ausreichende Anzahl an aktiven Schiedsrichtern zu gewinnen.
Monika Kramer und Katrin Schafft gaben mit Berichten des langjährigen Spartenleiters Rainer Dahl und einem Überblick über den Minihandball Einblicke in die Arbeit der Sparte.

Anschließend dankte Frau Zieseniß allen für Ihre Arbeit, sicherte die weitere Unterstützung des Ortsrates zu und übergab an den 1. Vorsitzenden des TSV einen Umschlag. Herr Wagner würdigte ebenfalls die ehrenamtliche Arbeit und dankten allen für ihren Einsatz. Herr Stahlhut als 1. Vorsitzender des TSV schloss sich an und übergab der Sparte zwei Handbälle.

Aufruf

Wir suchen echte  Teamplayer!

Freiwilliges Engagement im Sport ist wichtig, und so könnt Ihr mit eigenen Stärken die Zukunft der Sparte mitgestalten.

Alle Interessierten sind uns herzlich willkommen!

 

Meldet Euch unter:

handball@tsv-loccum.de

 

Zum Seitenanfang