TSV Loccum - SC Marklohe  1 : 0

 
Zuerst nahmen sich beide Mannschaften den Wind aus den Segeln und erst in der 22. Min. hatte Nils Müller die erste Chance des Spiels. Er setzte den Ball aber neben das Tor. Der TSV hatte erst in der 31. Min. die erste Gelegenheit. Der Schuss von Manuel Teschner wurde jedoch abgeblockt. Erst zum Ende der ersten Halbzeit hatte der TSV mehr vom Spiel, weil vorher der Spielaufbau stockte.
 
Der Gast aus Marklohe baute immer mehr ab. Beide Seiten hatten zwei große Chancen als Nico Hütt die Latte traf und Sebastian Lükens freistehend daneben köpfte. Marklohe wurde immer ungefährlicher und so war in der 68. Min. Hendrik Meier da und konnte nach Vorlage von Sebastian Lükens das 1:0 erzielen. Jetzt musste Marklohe kommen, aber die TSV Abwehr stand das ganze Spiel sehr gut. In der 88. Min. hätten Hendrik Meier und Manuel Teschner das Spiel entscheiden können, aber Michel Cordes hielt hervorragend. So blieb es beim aufgrund der zweiten Halbzeit verdienten 1:0.
 
 
1 : 0   (68. Min.)   Hendrik Meier
 
TSV Loccum : Kevin Seidel - Jan-Lukas Kliver, Felix Schafft, Tom Merkert, Patrick Nürge - Andre Richter (ab 79. Min. Jakob Stäblein), Dennis Wesemann, Sebastian Lükens, Manuel Droste - Hendrik Meier, Manuel Teschner
 
SC Marklohe : Michel Cordes - Pascal Cousset, Torben Struss, Fabian Frohmann, Jan-Ole Meyer - Nils Müller, Wilken Buchholz (ab 83. Min. Hendrik Bielenberg), Marcel Müller, Daniel Müller - Marcel Wellner, Nico Hütt (ab 67. Min. Patrick Wesch)

Fußball-News

  • Dankert pfeift Dortmund gegen Bremen
    18. April 2021

    FIFA-Schiedsrichter Bastian Dankert leitet heute (ab 15.30 Uhr, live bei Sky) die Bundesligapartie vom 29. Spieltag zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen. An den Seitenlinien unterstützen ihn René Rohde und Markus Häcker.

  • Hrubesch zum 70.: Titel ebnen seinen Weg
    17. April 2021

    Horst Hrubesch wird heute 70 Jahre alt. Der Europameister und Vizeweltmeister blickt auf eine bewegte wie erfolgreiche Karriere als Spieler und Trainer zurück. Der "Lange" zeichnet sich aber vor allem durch seine Menschlichkeit aus.

  • Hrubesch: "Ich hatte beim DFB eine überragende Zeit"
    17. April 2021

    Horst Hrubesch hat die Geschichte des DFB mitgeprägt. Heute wird der Erfolgstrainer 70 Jahre alt. Mit DFB.de spricht der Europameister über seine Zeit beim DFB, seine aktuelle Arbeit beim Hamburger SV und verrät sein Erfolgsgeheimnis.

  • Zwayer pfeift Wolfsburg gegen FC Bayern
    17. April 2021

    FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer leitet heute (ab 15.30 Uhr, live bei Sky) die Bundesligapartie vom 29. Spieltag zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München. An den Seitenlinien unterstützen ihn Marco Achmüller und Rafael Foltyn.

  • Gräfe pfeift Leipzig gegen Hoffenheim
    16. April 2021

    Schiedsrichter Manuel Gräfe leitet heute (ab 20.30 Uhr, live bei DAZN) die Bundesligapartie vom 29. Spieltag zwischen RB Leipzig und TSG Hoffenheim. Ihm assistieren Robert Kempter und Markus Sinn an den Seitenlinien.

  • Drei Spiele Sperre für Regensburgs Beste
    15. April 2021

    Das DFB-Sportgericht belegt Jan-Niklas Beste vom SSV Jahn Regensburg wegen rohen Spiels gegen den Gegner mit einer Sperre von drei Ligaspielen. Der Spieler hatte in der Nachholpartie beim VfL Osnabrück die Rote Karte gesehen.

  • "Geschichten fordern uns auf, unser Verhalten zu überdenken"
    15. April 2021

    Dokumentarfilmer Torsten Körner hat sich in seinem Film "Schwarze Adler" mit Rassismus im deutschen Fußball auseinandergesetzt. Mit DFB.de spricht er über das Thema der Amazon-Doku und die eigenen Erfahrungen mit Diskriminierung.

  • Bewegende Doku "Schwarze Adler" startet auf Amazon Prime
    15. April 2021

    Die Doku "Schwarze Adler" startet schon heute auf Amazon Prime Video. Schwarze Fußballspieler*innen erzählen dort ihre bewegende Geschichte. "Schwarze Adler" zeigt großen und viele persönliche Momente über Rassismus im Fußball.

Schiedsrichter gesucht

Magst Du Fußball? Wolltest du schon immer einmal:

  • für dein Hobby Geld bekommen statt bezahlen?

  • Die Möglichkeit haben im Mittelpunkt zu stehen?

  • Bewundert werden für dein Wissen und dein Laufvermögen?

Dann werde Fußballschiedsrichter in Rehburg- Loccum!

Alle weiteren Infos

Zum Seitenanfang