Beide Mannschaften begannen recht vorsichtig das Spiel. Keiner wollte einen Fehler machen. Die erste Chance hatte nach einer sehr schönen Einzelaktion Jan-Lukas Kliver, der den Ball aber verzog. Die erste Chance des RSV hatte Björn Brunschön in der 17. Minute. Durch eine sehr schöne und schnelle Ballstaffette konnte Philipp-Leon Walter das 0:1 gegen seine Ex-Mannschaft erzielen,. Kurz danach parierte Lennart Graf hervorragend gegen Martin Dökel. Der RSV spielte jetzt direkter und hatte so mehr Chancen. Aber in der 39. Min. fuhr der TSV einen sehr guten Konter von Lukas Breiter auf Manuel Droste, der aber neben das Tor schoss. Insgesamt führte der RSV durch eine sehr gute Spielaktion verdient zur Halbzeit.
 
Kurz nach der Halbzeit drückte Martin Bauerschäfer den Ball zum 0:2 ein, als vorher der Ball noch von der Linie gerettet wurde. In der 56. Min. hätte Philipp-Leon Walter noch erhöhen können, aber die gute Ballkombination konnte er nicht verwerten. In der letzten Viertelstunde versuchte der TSV noch mal alles, als er durch Lorenz Müller zum Anschlusstreffer kam. Der RSV kam noch etwas ins Schwimmen. In der 91. Min. vergab dann noch Martin Bauerschäfer die Entscheidung. Insgesamt hat der TSV eine gute Leistung nach den vielen hohen Niederlagen vorab gezeigt.
 
0 : 1   (26. MIn.)   Philipp-Leon Walter
0 : 2   (48. Min.)   Martin Bauerschäfer
1 : 2   (75. Min.)   Lorenz Müller
TSV Loccum : Lennart Graf - Jan-Lukas Kliver, Marc Thomas, Tom Merkert, Felix Schafft - Manuel Droste (ab 73. Min. Lorenz Müller), Lucas Harmsen, Jakob Stäblein, Michel Korte (ab 50. Min. Andre Richter) - Leon Reinhold (ab 56. Min. Noel Volger), Lucas Breiter
RSV Rehburg : Nils Bleeke - Lars Brunschön ( ab 76. Min. Eren Aydin), Hans-Ulrich Güntzel, Tim Grote, Björn Brunschön - Martin Dökel ( ab 46. Min. Tom Urban), Philipp-Leon Walter, Marc Stieber, Martin Bauerschäfer - Anhjo Schönberg (ab 66. Min. Markus Komarov), Alexander Naumann

Fußball-News

  • Bundestrainer Nagelsmann verlängert Vertrag bis zur WM 2026
    19. April 2024

    Julian Nagelsmann bleibt über die Europameisterschaft 2024 in Deutschland hinaus Bundestrainer der deutschen A-Nationalmannschaft der Männer. "Das ist eine Entscheidung des Herzens", sagt der 36 Jahre alte Fußball-Lehrer.

  • Eure Fahnen für unsere Nationalmannschaft
    18. April 2024

    Die Fahne eures Amateurvereins kann im EM-Quartier der Nationalmannschaft hängen. Einfach die Fahnen schicken und die deutsche Auswahl auf dem Weg zur Heim-EM im Sommer unterstützen. Die Botschaft: "Wir stehen hinter euch!"

  • DFB trauert um Weltmeister Hölzenbein
    16. April 2024

    Der DFB trauert um Bernd Hölzenbein. Denn der Weltmeister von 1974 ist im Alter von 78 Jahren gestorben. DFB-Präsident Bernd Neuendorf sagt: "Bernd Hölzenbein war ein überragender Fußballer und ein wundervoller Typ."

  • DFB bietet kostenloses Mitfahrportal an
    16. April 2024

    Ob Länderspiele der Männer und Frauen oder DFB-Pokal: Der DFB bietet auf fanfahrt.dfb.de ein völlig kostenloses Mitfahrportal an, das sich an Fans aller DFB-Teams und -Spielklassen richtet. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

  • Neuendorf gratuliert Bayer 04 Leverkusen: "Meisterlicher Fußball"
    14. April 2024

    Bayer 04 Leverkusen ist der neue Deutsche Meister der Bundesligasaison 2023/2024. DFB-Präsident Bernd Neuendorf, Generalsekretärin Heike Ullrich sowie die Sportliche Leitung der Nationalmannschaft gratulieren auf DFB.de zum Titel.

  • Osmers pfeift Leverkusen gegen Bremen
    14. April 2024

    FIFA-Schiedsrichter Harm Osmers leitet heute (ab 17.30 Uhr, live bei DAZN) die Bundesligapartie zwischen Bayer Leverkusen und dem SV Werder Bremen. Unterstützt wird er an den Linien von Robert Kempter und Thorben Siewer.

  • EM-Testländerspiele in Nürnberg und Gladbach fast ausverkauft
    11. April 2024

    Für die beiden letzten EM-Vorbereitungsspiele der Nationalmannschaft sind nur noch wenige Karten verfügbar. Das DFB-Team trifft am 3. Juni in Nürnberg auf die Ukraine und am 7. Juni in Mönchengladbach auf Griechenland.

  • Pokalfinale in Berlin: Was Fans wissen müssen
    08. April 2024

    Fanblock, Anlaufstelle, Kabine: Bei dem Meeting der Finalisten vor dem DFB-Pokalfinale am 25. Mai (ab 20 Uhr, live in der ARD und bei Sky) zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Bayer Leverkusen wurden in Berlin heute Fakten geschaffen.

Zum Seitenanfang