Spielbericht TSV Loccum vom 18.11.2018

 

TSV Loccum - VfL Münchehagen   3 : 0

 Im Lokalderby tasteten sich beide Mannschaften zu erst vorsichtig ab. Danach drückte der Gast den TSV in seine Hälfte und hatte von der 18. bis 21. Min. einige gute Chancen durch Kirchhoff, Deppermann und Heredia Muriel. Beim TSV kam der Ball nicht in die gegnerische Hälfte. Aber Sebastian Lükens konnte in der 30. Min. einen Heber über den herauslaufenden Torwart Artur Schneider zum 1:0 verwerten. Ab jetzt lief es besser für den TSV und Timo Heinze hatte in der 38. Min. eine gute Kopfballchance. Kurz vor der Halbzeit hatte Lennart Reinholz eine gute Gelegenheit per Kopf zum Ausgleich.

 Auch in der zweiten Halbzeit stand die TSV Abwehr besonders durch Jan-Lukas Kliver und Patrick Nürge sehr sicher und die wenigen Chancen für den VfL parierte Meik Anhalt hervorragende. Der VfL war auch zu harmlos im Sturm, sodass er das Spiel hätte drehen können. Er setzte sich zwar manchmal in der TSV Abwehr fest, aber es kam nichts dabei heraus. In der 79. Min. war dann Sebastian Lükens wieder da und drückte zum 2:0 ein. In der Nachspielzeit konnte dann Manuel Droste einen Konter zum 3:0 Endstand verwerten.

 1 : 0   (30. Min.)   Sebastian Lükens
2 : 0   (79. Min.)   Sebastian Lükens
3 : 0   (93. Min.)   Manuel Droste
 
TSV Loccum : Meik Anhalt - Jan-Lukas Kliver, Patrick Nürge, Andre Richter, Jakob Stäblein - Timo Heinze( ab 53. Min. Tom Merkert), Manuel Droste, Dennis Wesemann, Lucas Harmsen - Michel Korte (ab 09. Min. Andre Lampe, ab 79. Min. Lucas Breiter), Sebastian Lükens

VfL Münchehagen : Artur Schneider - Dennis Gattermann (ab 77. Min.Oscar Silva Guevara), Lorenz Wöltge, Erdogan Altiparmak, Lennart Reinholz - Ferit Tarak, Christian Kirchhoff (ab 65. Min. Patrick Graul), Jose Vincente Heredia Muriel (ab 79. Min. Tobias Brüggemann), Sascha Sudeck - Marcus Deppermann, Yunus Cetinkaya

 

Fußball-News

  • Stieler pfeift Derby Köln gegen Leverkusen
    01. März 2024

    FIFA-Schiedsrichter Tobias Stieler leitet am Sonntag (ab 15.30 Uhr, live bei DAZN) die Partie des 24. Spieltages zwischen dem 1. FC Köln und Bayer Leverkusen. Ihm assistieren an den Seitenlinien Christian Gittelmann und Marcel Unger.

  • Spielort-Check Lyon: Eine historische Stadt
    01. März 2024

    Am 23. März steht für die Nationalmannschaft das erste Länderspiel des Jahres an: Im Lyoner Groupama-Stadium geht es gegen Frankreich. Was es abseits des Platzes alles zu entdecken gibt, erfahrt ihr in unserem Spielort-Check.

  • Tickets fürs Niederlande-Spiel in Frankfurt
    29. Februar 2024

    Die deutsche Nationalmannschaft trifft in dem ersten Heimländerspiel des EM-Jahres am 26. März (ab 20.45 Uhr) in Frankfurt auf die Niederlande. Karten für den Klassiker gibt es im DFB-Ticketportal. Alle Infos gibt es hier - einfach reinklicken.

  • FAQ: Das müssen Fans zum Public Viewing bei der EURO wissen
    29. Februar 2024

    Das EM-Eröffnungsspiel in München ist schon in Sicht. Fans aus aller Welt kommen nicht nur in den Stadien, sondern auch auf deutschen Fanmeilen zum Public Viewing zusammen. Was Fans wissen müssen, erklärt DFB.de im FAQ.

  • Sepp Maier: Die "Katze von Anzing" wird 80
    28. Februar 2024

    Sepp Maier, einer der größten Torhüter des deutschen Fußballs und fraglos sein größter Spaßvogel, wird heute 80 - und hat sich noch lange nicht zu Ruhe gesetzt. Gerade ist er bei der "Sepp-Maier-Golf-Trophy" auf Mauritius. Eine Laudatio.

  • Erster RefCam-Einsatz in der Bundesliga
    25. Februar 2024

    Am heutigen Sonntag feiert die RefCam ihre Bundesliga-Premiere. In der Begegnung zwischen Eintracht Frankfurt und dem VfL Wolfsburg (ab 15.30 Uhr, live bei DAZN) filmt die kleine Spezialkamera die Partie aus der Schiedsrichter-Perspektive.

  • Fritz pfeift Dortmund gegen Hoffenheim
    25. Februar 2024

    DFB-Schiedsrichter Marco Fritz leitet heute (ab 17.30 Uhr, live bei DAZN) die Partie des 23. Spieltages zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim. Ihm assistieren an den Seitenlinien Dominik Schaal und Marcel Pelgrim.

  • Schweigeminute in Gedenken an Andreas Brehme
    23. Februar 2024

    In der Nacht zum Dienstag ist Andreas Brehme im Alter von nur 63 Jahren gestorben. Zu Ehren des Finalsiegtorschützen bei der WM 1990 wird unter anderem in der 3. Liga am kommenden Wochenende eine Schweigeminute durchgeführt.

Zum Seitenanfang